Zum Hauptinhalt springen

Die wesentlichen Grundsteine für SEO

Das sollten Sie bereits beim Aufbau einer Homepage beachten

Setzen Sie Ihr Keyword an die richtigen Stellen, damit der Google die Relevanz erkennt. Wenn Sie das Keyword Ihrer Startseite in der Domain setzen, verbessern Sie Ihr Google Ranking spürbar.

Dreht sich Ihre Website um "Einzelhandel", lohnt es sich, auch das Keyword "Einzelhandel" in die Adresse einzubauen.

Verwenden Sie Überschriften der Gruppierung.

Pro Seite sollten Sie genau eine H1  Überschrift nutzen - und dort das Keyword platzieren. Bleiben wir bei dem zuvor genannten Beispiel, sollte Ihre Überschrift auf der Startseite zum Beispiel " Einzelhandel in Köln" lauten.

Bringen Sie alle Keywords im ersten Satz einer Seite unter. Im restlichen Text sollten Sie eine Keyword-Dichte von etwa zwei Prozent erreichen - bei 500 Wörtern also zehn Mal.

Integrieren Sie Ihre Keywords in die Meta-Beschreibung einer Seite.

Die erscheint zwar nicht auf der Homepage, dafür aber in den Google Suchergebnissen.
 

Der häufigste Fehler von Homepage-Besitzern ist, unter ein und derselben Adresse, häufig das gleiche Keyword zu verwenden.

 

Google listet in seinen Suchergebnissen einzelne Seiten, nicht die gesamte Adresse. Haben Sie also eine Homepage mit 5 verschiedenen Seiten, konkurrieren diese Seiten.

Um diese Konkurrenz zu nutzen, befolgen Sie diese Punkte: Verwenden Sie jedes Keyword nur einmal. Betreiben Sie eine Seite  zum Thema Einzelhandel, sollten Sie nur die Startseite gezielt mit dem Keyword "Einzelhandel" befüllen.

Nutzen Sie für Beiträge oder Seiten, die das gleiche Thema behandeln, dennoch ein anderes aber passendes Keyword. Führen Sie zum Beispiel einen News-Blog, sollten Sie jedem Beitrag ein eigenes Keyword zuteilen.

Wenn Sie ein Keyword mehrmals verwenden, landet Ihre Seite unter Umständen mehrmals in Google auf der ersten Seite. Das bringt Ihnen jedoch wenig, da der Suchende Sie ohnehin gefunden hätte.

Last but not least zur Lesbarkeit: bringen sie mindestestens zwei Unter Seiten ihrer Homepage per "Link im Text" auf der Startseite zum Vorschein. Das nennt man deep link, einen Link in die Tiefe der seiten, denn Google registriert meist nie  ihr Menü.

Um es noch deutlicher zu sagen. Google erwartet eigentlich ein Inhaltsverzeichnis ihrer Seiten und Unterseiten und sucht immer nach dem Mehrwert für den Suchbegriff.

Mehrwert von Inhalten sind Verknüpfungen von Inhalten anderer ihrer Unterseiten, die  konträr zu ihrer Startseite vermittlen, das sie Kompetenz und unique Inhalte zum Thema "Einzelhandel" liefern können.

Auf der Ebene 65 Millionen neuer Seiten täglich sicher keine leichte Aufgabe, wäre da nicht das Ziel von Google "local before the whole world", das heißt lokal im engsten Umfeld der Suche das Beste Ergebnis zu liefern.

Der lokale Held ist Spitzenreiter

Google erkennt den Surfer und Suchenden an seiner IP und an seinem Standort. Ihr Internetzugang sendet, ob zu Hause oder Mobil, immer ihren Standort.  Google will ihnen genau zu ihrem Standort das beste Ergebnis liefern.

Wenn auf Ihrer Startseite ihr Standort, iher Adresse, ihre Stadt nicht erscheint, dann hat ihre Homepage schon einmal weniger Relevanz, als sie diese mit Überschriften und keywords erreichen können.

Wenn sie im Hotel in Hamburg surfen und ihre keywords abfragen, werden sie ihre Seite Kölner Seite wahrscheinlich kaum in den Top Ergebnissen finden.

Und Kölner suchende werden Sie in Köln nicht finden,  wenn Köln nur in ihrem Impressum erscheint.

Wie lautet denn die beste Lösung bei der Gestaltung der Homepage ?

 

Google sieht deine Homepage wie einen Kriminalroman

Titelbild Logo mit Beschriftung passend zur Url der Seite und dem Hauptschlüsselwort

  • Eine  Überschrift H1
  • Ein fetter  Vorschautext mit einer kurzen spritzigen Erklärung welche Themen den Besucher erwarten.
  • Eine Inhaltsverzeichnis Überschrift H2
  • dem ein Text oder eine  Liste von Unterseiten mit relevanten Links zu weiteren Themen bietet.
  • falls vorhanden weiterführende Links zu social media Inhalten
  • Den Kontakt und die Adressdaten für den lokalen Standort

So einfach ist das mit dem gefunden werden. Klauen sie keine Texte von anderen Seiten! Google merkt das. Achten sie auf unique Sprache und Lesbarkeit. Google achtet darauf das es Absätze in den Texten gibt. Google sucht nach Links in den Texten die Fachbegriffe erklären und nach H3 Zwischenüberschriften über ihren Absätzen.

Google und andere Suchmaschinen möchten das Leser gestalteten, spannenden, sinnvollen und inhaltlich wertvollen Text und keine keywords zu lesen bekommen.

Im wesentlichen möchten Sie ja auch Besucher ihrer Seite, für sich persönlich  und Ihr Produkt, oder Ihr Thema gewinnen. Das heißt man macht die Arbeit nur einmal und am besten, im Sinne einer Geschichte, oder eines Buches, ordentlich und sauber gelistete Inhalte, die ich als Besucher, oder Suchmaschine, flott von Anfang bis Ende erfassen kann. 

In diesem Sinne: Viel Spaß beim Start mit  Ihrer Homepage und dem Einsatz von SEO